Steuererklärungsfrist 2018

Erstellt am Dienstag, 26. März 2019.

Für das Kalenderjahr 2018 sind Erklärungen zur Einkommen-, Körper-, Gewerbe-, Umsatzsteuer sowie zur gesonderten und einheitlichen Feststellung grundsätzlich bis zum 31.07.2019 abzugeben. Die verlängerte Abgabefrist tritt 2019 erstmals in Kraft und basiert auf dem Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens (vom 18.07.2016, BGBl 2016 I S. 1679).

Sofern die vorbezeichneten Steuererklärungen durch Personen, Gesellschaften, Verbände, Vereinigungen, Behörden oder Körperschaften im Sinne der §§ 3 und 4 StBerG (z. B. Steuerberater) angefertigt werden, wird die Frist zur Einreichung der Steuererklärungen vorbehaltlich § 109 Abs. 2 AO grundsätzlich sogar bis zum 29.02.2020 verlängert.

Vorabanforderungen sind weiterhin möglich. Es bleibt den Finanzämtern vorbehalten, Erklärungen mit angemessener Frist für einen Zeitpunkt vor Ablauf der allgemein verlängerten Frist anzufordern. Von dieser Möglichkeit soll insbesondere Gebrauch gemacht werden, wenn

  • für den vorangegangenen Veranlagungszeitraum die erforderlichen Erklärungen verspätet oder nicht abgegeben wurden,
  • für den vorangegangenen Veranlagungszeitraum kurz vor Abgabe der Erklärung bzw. vor dem Ende der Karenzzeit nach § 233a Abs. 2 Satz 1 AO nachträgliche Vorauszahlungen festgesetzt wurden,
  • sich aus der Veranlagung für den vorangegangenen Veranlagungszeitraum eine hohe Abschlusszahlung ergeben hat,
  • hohe Abschlusszahlungen erwartet werden,
  • für Beteiligte an Gesellschaften und Gemeinschaften Verluste festzustellen sind
    oder
  • die Arbeitslage der Finanzämter es erfordert.

 

 

Bavaria Tax GmbH
Steuerberatungsgesellschaft

Stollbergstr. 7, 80539 München

Kontakt

Telefon: +49(0)89-29 00 20-210
Telefax: +49(0)89-29 00 20-299
Email: bavariatax@vdwbayern.de